+++ Polizeischutz am Friedhof – Heute beerdigt Clanchef Abou-Chaker seine Mutter +++ Chaos zum Bundesliga-Start – So denken die Fans über die Rückkehr ins Stadion +++ Geheimplan Dschungelcamp – Wie die Macher die Show retten wollen

Nach Sexismus-Protesten Tour de France jetzt auch mit m?nnlichen ?Hostessen“

Rad-Stars wie Egan Bernal werden künftig von einer Frau und einem Mann bei der Siegerehrung eingerahmt
Rad-Stars wie Egan Bernal werden künftig von einer Frau und einem Mann bei der Siegerehrung eingerahmt Foto: MARCO BERTORELLO / AFP

Sexismus-Proteste mit Erfolg...

Neuerung bei der Tour de France! Zukünftig werden die Etappengewinner bei der Siegerehrung nicht mehr von ZWEI Hostessen eingerahmt. Sondern von einer Frau –?und einem Mann!

?Das ist neu, aber wir haben das schon bei anderen Rennen gemacht, etwa bei Lüttich-Bastogne-Lüttich“, sagte Tour-Boss Christian Prudhomme.

Lesen Sie auch

Der Veranstalter ASO hat sich zu diesem Schritt entschieden, nachdem es zuvor Proteste gab. Im vergangenen Jahr unterschrieben fast 38.000 Personen eine Petition für die Abschaffung der Podium-Hostessen. ?Frauen sind keine Objekte und keine Preise“, teilten die Protestler mit.

Ob die verbliebene Hostess dem Tagessieger (wie gewohnt) einen Kuss auf die Wange geben wird, bleibt offen. Aufgrund der Corona-Ma?nahmen sollte sich das aber sowieso als schwierig gestalten.

Auch Interessant

Die Tour beginnt in diesem Jahr am 29. August und endet am 20. September.

In den vergangenen Jahren gab es viele Sexismus-Debatten wegen der Rolle von Frauen bei Sportveranstaltungen. 2018 strich beispielsweise die Formel 1 ihre ?Grid Girls“.